DO 18.11.21
Die legende vom heiligen trinker

Beginn: 20.00 Uhr
Platzkarten-Reservierung unter
Mehr Infos zur Platzkartenreservierung und den Corona-Regelungen gibt es >>hier.

von Joseph Roth
in einer Bearbeitung von Michael Gmaj / Mit Bernhard Leute

Er schläft unter Brücken am Ufer der Seine. Er ist ein Clochard. Eines Tages geschieht ihm ein Wunder, ein Mann begegnet ihm, der ihm unvermittelt 200 Francs leiht. Seit Ewigkeiten hatte er nicht mehr eine solche große Summe Geld in den Händen. Er soll es nicht dem Mann, sondern am kommenden Sonntag, der kleinen heiligen Therese von Lisieux, einer Statue in einer Kapelle, zurückgeben. Natürlich kommt Andreas, der Trinker, zu spät zur Messe, natürlich versäuft er den letzten Teil des Geldes. Doch damit beginnt auch eine poetische Reise eines Trinkers durch das Paris der Vorkriegszeit. Eine Reise voller Wunder, und Begegnungen mit alten und vergessenen Weggefährten. Es ist die letzte Reise, die Andreas bis in seinen Tod führt. Oder errettet ihn die kleine Therese vor seinem Trinkerschicksal?

Regie: Hartmut Schoen
Idee, Bühne und Kostüme: Katharina Schirmer
Dramaturgie: Michael Gmaj

Gebe Gott uns allen, uns Trinkern, einen so leichten und schönen Tod!
Die Legende vom heiligen Trinker

Im Rahmen des Projekts „Wege in die Sucht, Wege aus der Sucht“ in Kooperation mit der AOK - die Gesundheitskasse Hochrhein Bodensee und den kommunalen Suchtbeauftragten der Landkreise Konstanz, Lörrach und Waldshut.

<< SO 14.11.21

Photowalk

FR 19.11.21 >>

Simon pearce