MI 16.11.22 FAIRNETZT FILMREIHE
Worauf warten wir noch?

präsentiert von Runder Tisch Klima Lörrach

Beginn: 20.00 Uhr / im Free Cinema / Eintritt frei
Dokumentarfilm / FR 2016 / Regie: Marie-Monique Robin / 119 min / FSK: 0

 Transition in Ungersheim - wie eine kleine elsässische Stadt ihren eigenen Transformationsprozess in die Post-Öl-Ära in Gang setzt.

Auf Initiative der Stadt Ungersheim startete 2009 ein partizipatives Demokratieprogramm mit dem Titel „21 Aktionen für das 21. Jahrhundert“, das alle Aspekte des täglichen Lebens umfasst: Ernährung, Energie, Verkehr, Wohnen, Geld, Arbeit und Schule. „Autonomie“ ist das Schlüsselwort des Programms, das darauf abzielt, die Nahrungsmittelproduktion zu verlagern, um die Abhängigkeit vom Öl zu verringern, die Energie-Bilanz und die Entwicklung erneuerbarer Energien zu fördern und die lokale Wirtschaft durch eine ergänzende Währung (den „Radis)“ zu unterstützen.

fairNETZt ist eine Plattform für gesellschaftspolitisch aktive Menschen und Initiativen.  Einmal im Monat fairNETZen sich die aktuell 35 Gruppen bei einem NETZTreff. Für die Filmreihe haben sich mehrere Gruppierungen von fairNETZt zusammengetan und Filme ausgewählt, die verschiedene Wege zum zivilgesellschaftlichen Wandel zeigen. Denn es gibt sie: positive Beispiele, die inspirieren und motivieren, im eigenen Umfeld etwas verändern und zu einer lebenswerten Zukunft beitragen zu können. Der zweite Teil der Filmreihe wird Anfang 2023 gezeigt.

Mehr Infos zu fairNETZt Lörrach unter fairnetzt-loerrach.de

Nächster Termin:

Do 24.11. „Hinterm Deich wird alles gut“ - Micha Gruppe + Gemeinwohlökonomie

Die fairNETZt Filmreihe wird gefördert von fairstärkt – das wandelbudget der Schöpflin Stiftung

 

 

SA 12.11.22 >>

twelve angry dentists

DO 17.11.22 >>

KNEIPENQUIZ